2005-2010


Verleihung 6. Dan Sisi

16.April 2005: Verleihung des 6. Dan

 

Sigurd Prechtl, Mitgründer des Vereins und langjähriger Obmann wird vom Verbands-Präsidenten Jakob Beck den 6. Dan verliehen. Dies geschieht anlässlich der 30-Jahr-Feier der Haushamer Taekwon-Do Schule, parallel dazu gibt es einen Lehrgang für Taekwon-Do und Allkampf.


Am 25. April 2005 erreichen Klaus Feistmantel und Jan Gromann bei den Allkampf-Kampf Meisterschaften in Schwabmünchen den 2. bzw. 3. Platz.

 

Dies ist zugleich die erste Teilnahme der beiden an solch einem Turnier.

Klaus Feistmantel & Jan Gromann

Klaus Feistmantel & Jan Gromann


18. Mai 2005: Gürtelprüfungen in Reutte

 

Die Prüfung am 8. Mai verläuft sehr erfolgreich. Alle Prüflinge erreichen die nächsthöhere Graduierungsstufe. Zum Teil sind sehr gute Demonstrationen zu sehen.


24-28. Juni 2005: internat. Jiu-Jitsu Lehrgang in Salzburg

 

Einige Vereinsmitglieder nehmen am internationalen Lehrgang im Bundessportzentrum Maria Alm/Hintermoos (Salzburg) teil. Unter Leitung erstklassiger österreichischer und z.T. internationaler Referenten werden verschiedenste Kampfkunststile in der exklusiv verfügbaren Anlage trainiert. Neben den bereits vertrauten Schlag und Tritttechniken, für die Markus Feistmantel als Vortragender eingeladen wird, können die Reuttener vor allem Erfahrungen in diversen Jiu Jitsu Stilen sammeln. Klassisches Jiu Jitsu, Sport Jiu Jitsu, Goshindo, aber auch Judo und Krav Maga stehen 5 Tage lang am Programm. Der Reuttener Taekwon-Do Verein kann nicht nur neue Techniken und interessante Erfahrungen mit nach Hause nehmen, sondern auch wertvolle Kontakte zum österreichischen Jiu Jitsu Goshindo Verband knüpfen. Dies lässt auf eine intensivere Zusammenarbeit in der Zukunft hoffen.


Teilnehmer des 1. Minicups in Pfronten

3. Juli 2005: 1. Minicup in Pfronten

 

Zum ersten Mal findet der sogenannte Minicup statt. Diese Meisterschaft speziell für Kinder soll ein Vergleichskampf zwischen der Pfrontener Taekwon-Do Schule und unserem Verein werden. Als Austragungsort wird Pfronten gewählt. Die Veranstaltung ist ein voller Erfolg. Alle Beteiligten geben ihr Bestes und schnuppern zum ersten Mal Wettkampfluft. Die Vereinswertung kann Reutte klar für sich entscheiden.

Ergebnisse: Kinder bis 10 Jahre (weiblich) 1. Platz Tatjana Mitsdorfer (Reutte), 2. Platz Jaqueline Kerle (Reutte), 3. Platz Sophie Lackner (Reutte), (männlich) 1. Platz David Neussl (Reutte), 2. Platz Simon Arzl (Reutte), 3. Platz Aleksandar Pavlovic (Reutte).

Kinder ab 11 Jahre (weiblich) 1. Platz Christine Pichler (Reutte), 2. Platz Sara Schmid (Reutte), 3. Platz Marisa Marcic (Pfronten), (männlich) 1. Platz Benjamin Schmid (Reutte), 2. Platz David Schmid (Reutte), 3. Platz Thomas Dempf (Pfronten).


19-21. August 2005: Vereinsausflug "Spirits Of Nature"

 

Unser diesjähriger Vereinsausflug führt uns in ein Waldcamp nahe Sonthofen. Wie der Name schon vermuten lässt, nur was für echte Naturmädels und Kerle. Ausgesetzt im Wald bei einer idyllischen Berghütte, Lagerfeuerstelle und einem Gebirgsbach, sind wir auf uns gestellt, bis uns am darauffolgenden Tag ein Guide abholt, um uns vor verschiedenste Gruppenaufgaben zu stellen. Zu bewältigen sind gruppendynamische Challanges im Wald, im Hochseilgarten, das Überwinden einer Seilrutsche über eine Schlucht, oder das abschließende Rafting auf der Isar. Alle Aufgaben stärken die Kameradschaft und schweißen unserere Truppe an diesem Wochenende zusammen. Trotz des schlechten Wetters sind alle bester Laune und die Aktivitäten machen riesigen Spaß.

Krusche - der Naturbursche

Oktober 2005: fixer Umzug in die Sporthalle des BRG Reutte

 

Dank finanzieller Zuschüsse vom Hauptverband (SV Reutte), können wir ab Anfang Oktober fix für alle drei Trainingsabende (Mo, Do & Fr) in die Gymnasiumhalle umziehen. Das hat den Vorteil, dass wir nicht mehr zwischen den Hallen von BRG (bisheriges Freitagtraining) und HS Königsweg pendeln müssen und endlich einen Schrank für Kampfwesten und Schlagpratzen aufstellen können.


Referenten Jiu Jitsu Salzburg Stadt

10.-11.9.2005: Jiu Jitsu Event in Salzburg

 

Die im Sommer neu geknüpften Kontakte zum Jiu Jitsu Verband Österreich (JJVOE) werden an einem Wochenendlehrgang in Salzburg Stadt vertieft. Wir folgen einer persönlichen Einladung von Peter Althaler vom Jiu Jitsu Verein Salzburg.

 

Jan Gromann, Franzi Fink, Barbara Neussl, Klaus und Markus Feistmantel bilden sich an diesem sehr hochkarätig besetzten Lehrgang fort.

 

Die äußerst kompetenten Referenten sind u.a. Jhonny Bernaschewice, Erich Ebetshuber, Taro Netzer, Robert Horak und Alexis Manas.

Wieder haben die Reuttener erkannt, dass es oft viel nützt, einmal über den eigenen Tellerrand zu blicken!


5. Juni 2006: Jan Gromann - Prüfung zum 3.Dan im ATS

 

Schortens/Friesland: In Verbindung mit einem großen SV-Lehrgang vom 3. bis zum 5. Juni 2006, bei dem diverse Techniken aus dem ATS (Anti-Terror-Streetfight), Jiu Jitsu, Messerkampf, Stockkampf, Bodenkampf und Kickboxen durchgenommen werden, legt Jan-Björn Gromann aus Reutte die Prüfung zum 3. Dan ATS ab. Als Prüfer fungiert Verna Capraro (8. Dan Jiu Jitsu, zugleich Cheftrainer für Judo, Jiu-Jitsu, Kickboxen, ATS, Karate Do, European ATS-Survival). Anti-Terror-Streetfight ist ein Selbstverteidigungssystem, das viele Teilaspekte verschiedener Kampfkünste übernommen hat und deren effektive Anwendung schult.

Jan 3.Dan ATS

von links: Prüfer Verna Capraro mit den erfolgreichen Absolventen der Jiu-Jitsu und ATS Prüfungen: Bernd Person, Jan-Björn Gromann, Udo Kosakowski, Joy Ellen Caprara, Michael Vogelsang

Zeitgleich mit Jan Gromann nimmt auch Franziska Fink am Lehrgang und an den Prüfungen teil und kann die Prüfung zum grünen Gurt im ATS ablegen.

ATS Prüfung Jan & Franzi

vordere Reihe stehend, 2. v. rechts: Franziska Fink nach Abschluß des Lehrgangs


10. Juni 2006: 2. Minicup in Reutte

 

Der 2.Minicup, der diesmal in Reutte stattfindet, bestätigt das Können unserer Kids! Auch diesmal geht der Wanderpokal letztendlich an uns.

Ergebnisse: Kinder bis 10 Jahre (weiblich) 1. Platz Sonja Zweng (Pfronten), 2. Platz Rena Schmid (Reutte), 3. Platz Miriam Zweng (Pfronten),(männlich) 1. Platz Samuel Hollenstein (Reutte), 2. Platz Eric Matzer (Reutte), 3. Platz Simon Arzl (Reutte).

Kinder ab 11 Jahre (weiblich) 1. Platz Sara Schmid (Reutte), 2. Platz Marisa Marcic (Pfonten), 3. Platz Andrea Sinner (Pfronten), (männlich) 1. Platz Thomas Dempf (Pfonten), 2. Platz Michael Hosp (Reutte), 3. Platz Reimer Hollenstein (Reutte).



1. September 2006: ordentliche JHV

 

Bei der Jahreshauptversammlung gibt es einige Äderungen im Vorstand: Charly Larcher legt aus Gesundheitsgründen sein Amt nieder, neuer/alter Vereinsobmann ist nun erneut Sigurd Prechtl. Franziska Fink übernimmt das Amt der Kassierin und übergibt ihre Aufgabe als Schriftführerin an Bettina Fröhlich. Klaus Feistmantel tritt aus beruflichen Gründen vom Trainerposten zurück - auch dieses Amt geht wieder an Sisi. Es wird beschlossen, vorerst Taekwon-Do und ATS zeitgleich zu unterrichten.


7./8. Oktober 2006: int. Lehrgang in Salzburg

 

Franzi Fink, Jan Gromann, Stefan Kretschmer und Klaus Feistmantel nehmen am großen SV-Herbstlehrgang in Salzburg – Stadt teil. Rund 90 Teilnehmer erleben großartige Trainingseinheiten.

Von Goshindo (Shihan Pascal Stoupy), Kobudo (Sensei Günther Painter) und Jiu Jitsu (Renshi Robert Horak) über Judo (Sensei Roman Jahoda) bis hin zu Krav Maga und Kickboxen (Ex Welt-und Europameister Robert Kruckenhauser), ist für jeden etwas dabei. Der weite Weg nach Salzburg hat sich somit auf jeden Fall für uns gelohnt, und wir bedanken uns bei den Organisatoren für dieses tolle Wochenende.

Referenten + Reuttes Teilnehmer

Die hochzufriedenen Teilnehmer des großen Salzburg-Lehrgangs



Stefan Kretschmer & Jan Gromann

21. Oktober 2006: Allkampf-Kampf MS

 

In Diedorf/Deutschland findet das 5. Internationale Allkampf-Jitsu Kampfturnier statt, an dem heuer Stefan Kretschmer aus Füssen und Jan Gromann für unseren Verein antreten. Jan gelingt es nach etlichen Kämpfen, den dritten Platz in seiner Gewichtsklasse zu erreichen.


Danprüfung Klaus Feistmantel & Franzi Fink

9. Dezember 2006: Dan Prüfungen in Jettingen

 

Bei den Danprüfungen in Jettingen legt Franziska Fink eine hervorragende Prüfung zum ersten Dan ab. Klaus Feistmantel absolviert eine ebenso gelungene Püfung zum vierten Dan. Beide Prüflinge haben sich lange auf diesen Tag vorbereitet und intensiv an sich gearbeitet, was zu einer erfolgreichen Dan-Prüfung beigetragen hat.


7. Jänner 2007: Einsatz am Eislaufplatz

 

Beim Reuttener Eistraum betreuen wir für einen Nachmittag einen Stand. Aufgrund des schlechten Wetters, hält sich der Besucheransturm in Grenzen, weshalb der Großteil der Muffins selbst verzehrt werden muss.


28. April 2007: 3. Minicup

 

Bereits zum dritten Mal findet unser Minicup statt - diesmal im Schulzentrum in Pfronten. Der Besitz des Wanderpokals kann fixiert werden, da zum dritten Mal in Folge die Reuttener Teilnehmer in der Mannschaftswertung siegen.

die erfolgreiche Reuttener Mannschaft
die Geschwister Schmid

Besonders Sara, Rena und Benni Schmid machen das Ereignis zu einem Erfolg für uns, stehen doch alle drei Geschwister diesmal auf dem Stockerl.



6. Juni 2007: Providerwechsel unserer Homepage

 

Leider erweist sich der Serverbetreiber unserer Website als unzuverlässig, sodass wir für unsere Homepage eine neue Heimat suchen müssen. Auch der Umzug gestaltet sich als schwierig, weil vom Ex-Betreiber bis heute kein Lebenszeichen mehr gekommen ist. Gottseidank sind die meisten Inhalte gesichert. Die noch fehlenden Daten und einige Anpassungen werden in den nächsten Tagen wieder ergänzt.


Verena mit Schlagpolster

3. Oktober 2007: spark7 Slam Tour

 

Heuer sind wir bereits zum 2. Mal bei der "spark7 SLAM Tour" in der Hauptschule Untermarkt in Reutte präsent. Auch sind diesmal die Schüler wieder eingeladen, ein paar der Taekwon-Do Kicks auszuprobieren. Unser Programm stößt auf reges Interesse bei den Kids.


Jänner 2008: Trainer Jan Gromann verläßt Reutte

 

Jan Gromann verläßt den Verein, da er aus beruflichen Gründen nach Deutschland zurückkehrt. Mit ihm verlieren wir leider einen sehr fähigen und erfahrenen Trainer und unseren Obmann- Stellvertreter. Die von ihm geleitete Frauen SV-Gruppe und das ATS Training lösen sich daher auf. Was bleibt sind tolle Erinnerungen an die gemeinsame Zeit und eine feste Freundschaft.

 

...... man sieht sich, Alter ;-)


19. April 2008: 4. Minicup in Reutte (Dreifachturnhalle)

 

Bereits zum vierten Mal wird dieses Turnier im trad. Taekwon-Do für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ausgerichtet. Was ürsprünglich als Vergleichskampf zwischen der Reuttener und der Pfrontener TKD Schule begonnen hat, sollte heuer im Jubiläumsjahr "30 Jahre TKD Yul-Gok Reutte" auch offen für andere Vereine unseres Verbandes sein.

Deshalb freut es uns sehr, dass der TKD Verein Schleusingen (Thüringen/GER) die 5 stündige Anfahrt auf sich genommen hat, um 6 Kämpfer für den Minicup zu stellen und damit das Turnier aufwertet.

Wie immer müssen sich die Kids in den klassischen Disziplinen Hyong (Formenlauf), Ilbo Taeryon (Einschrittkampf), Hosinsul (Selbstverteidigung) und Kyek Pa (Bruchtest) vor den strengen Augen der Kampfrichter messen. Das Chayu Taeryon (Freikampf) wird aufgrund der Verletzungsgefahr erst bei Erwachsenenturnieren gefordert. Alle der knapp 40 Teilnehmer/innen (in 4 Altersklassen unterteilt) sind mit vollem Einsatz dabei und bieten durchwegs ansprechende Leistungen. Von den Trainern kann auch im Vorfeld der Meisterschaft ein positiver Trainingsefekt durch den Ansporn ihrer Schützlinge beobachtet werden. Der 4.Minicup verläuft unfallfrei und fair und an dieser Stelle möchten wir uns bei allen freiwilligen Helfern und Sponsoren bedanken, die dieses Event erst ermöglicht haben.

unsere erfolgreiche Mannschaft

Die Vereinsgesamtwertung geht auch heuer wieder an "Yul-Gok" Reutte vor "To-San" Pfronten und der TKD Schule Schleusingen.


19. April 2008: neue Trainingsjacken

 

Endlich ist es soweit - unsere neuen Vereinsjacken sind da. Rechtzeitig zum 4. Minicup in Reutte dürfen wir die "druckfrischen" Trainingsjacken zum ersten Mal anziehen. Ab jetzt können wir auch optisch unseren Verein würdig vertreten!

neue Vereinsjacke front
neue Vereinsjacke back


Gruppenfoto

27. Mai 2008: Die spark7 SLAM Tour 2008 in Reutte

 

Österreichs größte Sportinitiative für Schulen ist am 27. Mai wieder in der Hauptschule Untermarkt in Reutte zu Gast. Die Veranstaltungsreihe wird im Rahmen der Initiative „Fit für Österreich“ des Bundeskanzleramtes durchgeführt, wobei regionale Vereine der Sportdachverbände ASVÖ und SPORTUNION das Projekt vor Ort unterstützen. Freude an Bewegung – das ist eines der Hauptanliegen der spark7 SLAM Tour.

Im Rahmen des multisportiven Workshops durchlaufen die SchülerInnen unter der Leitung des ehemaligen Basketballprofis Renaldo O’Neal einen abwechslungsreichen Stationenbetrieb. Spielerisch werden Koordination und Geschicklichkeit ebenso wie Ausdauer gefördert.

Neben Judo, Bogenschießen, Tischtennis und Tennis wird auch wieder Taekwon-Do vorgestellt. Sigurd Prechtl, Bettina Fröhlich und Jaquline Kärle vertreten unseren Verein, indem sie den Schülern Grundzüge von Tritt- und Schlagtechniken nahebringen.


1. Juni 2008: Farbgurtprüfungen in Reutte

 

Am Sonntag stellen sich wieder 33 Kinder und Jugendliche aus den TKD-Schulen Pfronten und Reutte den Farbgurtprüfungen. Trotz strahlendem Sonnenschein finden auch diesmal wieder viele Zuschauer/Eltern in die Gymnasiumhalle Reutte, um ihre Schützlinge zu unterstützen.

Wie üblich lässt es sich GM Jakob Beck (Präsident des BCE) nicht nehmen, die zweimal jährlich stattfindenden Prüfungen, persönlich (zusammen mit GM Sigurd Prechtl) abzunehmen.

Die Prüflinge sind gut vorbereitet und zeigen zT. ausgezeichnete Leistungen bei unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad von Weißgurt bis Braungurt, wobei sie ihr Können in allen klassischen TKD Disziplinen unter Beweis stellen müssen.

Auch Robert Kaltenecker, von der TKD Schule "TO-SAN" Pfronten, kommt mit 14 seiner Schüler, von denen 7 Gürtelprüfungen im Allkampf-Jitsu ablegen. Das Prüfungskommitee zeigt sich erfreut über die guten Leistungen und bestätigt die Trainer in ihrer Arbeit mit den Kindern. So können alle 33 Teilnehmer eine weitere Stufe auf dem langen Weg zur Meisterschaft vorrücken.


14. Juni 2008: Schmid–Zwillinge meistern Prüfung zum Schwarzgurt!

 

Vergangenen Samstag macht sich eine kleine Truppe unseres Vereines wieder einmal auf nach Jettingen/Kellerberg (GER), dem Zentrum des Budo-Center-Europa.

Grund dafür ist die bevorstehende Dan-Prüfung im traditionellen Taekwon-Do der Geschwister Sara und Benjamin Schmid. Trotz hervorragender Vorbereitung auf dieses ehrenvolle Ereignis wächst die Anspannung der beiden, je näher die Prüfung rückt.

Knapp 25 Prüflinge aus Deutschland, Österreich und Tschechien, stellen sich an diesem Tag der großen Herausforderung, um Prüfungen vom 1. bis zum 6.Dan abzulegen.

Sigurd Prechtl, der als Prüfer in das mehrköpfige, hochrangige Prüfungskomitee eingeladen wird, zeigt sich zuversichtlich über das Können seiner beiden Schützlinge, die er bereits seit 9 Jahren trainieren.

Dieses Vertrauen enttäuschen die beiden 15 Jährigen nicht im Geringsten, denn sie überzeugten durch hervorragende Leistungen von Formenlauf über Selbstverteidigung bis hin zum Bruchtest und bestehen damit die Prüfung zum 1. Dan.

Der Schritt zum Schwarzgurt ist für Sara und Benjamin nun aber auch mit Würde, Verantwortung und Vorbildfunktion verbunden.

Wir wünschen ihnen auf ihrem neuen, langen „Weg“ als Meister alles Gute und viel Offenheit Neues dazuzulernen – ganz nach dem Motto: „ A black belt is just a white belt, who never quit!“ .

 

... die Beweisfotos ;-)


29. Juni 2008: Abschlussdemonstration der Kinder

 

Beinahe auf den Tag genau vor 30 Jahren (2. Juli 1978), ist traditionelles TKD erstmals in Reutte im Rahmen einer Demonstration vorgestellt worden. Dies ist Anlass genug für uns eine Art Jubiläumsvorführung in der Gymnasiumhalle Reutte zu organisieren. Das Besondere daran: die Akteure sind diesmal unsere Kinder und Jugendlichen, die für die Zuschauer - ihre Eltern und Bekannten - ein spannendes und interessantes Programm einstudiert haben. In abwechslungsreichen Darbietungen, z.T. von Musik begleitet, begeistern sie die Besucher knapp eine Stunde, wobei jeder Einzelne sein Können unter Beweis stellt. Unter der Leitung von Sisi bieten sie das komplette und vielfältige Spektrum des traditionellen TKD und zeigen dadurch auch ihren Eltern, wofür es sich lohnt, regelmäßig zu trainieren.

Im Anschluß lädt der Verein alle Zuschauer und Sportler zu einer gemütliche Grillfeier bei strahlendem Sonnenschein im Pausenhof der Schule ein. So kann man sich in familiärer Atmosphäre untereinander besser kennenlernen und Erfahrungen austauschen. Unser besonderer Dank gilt wieder einmal Schulwart Walter Kerber, der uns wie immer tatkräftig unterstützt hat!

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern schöne Sommerferien und hoffen euch ab September wieder zahlreich und mit Eifer im Training zu sehen ;-) !!

 

....einige Schnappschüsse von der Demo!


8. Juli 2008: JHV mit Neuwahlen des Vorstandes

 

Die ordentliche Jahreshauptversammlung unseres TKD Vereins findet diesmal im Hotel Ernberg statt. Herr Manfred Storf (Präsident des SV Reutte) und Herr Roland Beirer (GR der Marktgemeinde Reutte) beehren unsere Versammlung durch ihr Kommen. Da bereits wieder 2 Jahre vergangen sind, stehen heuer Neuwahlen des Vorstandes an. Diese kommen nach einstimmigem Beschluß zu folgendem Ergebnis:

 

Obmann: Sigurd Prechtl

Obmann Stv./Sportwart: Klaus Feistmantel

Schriftführer: Wolfgang Sojer

Kassierin: Barbara Winkler

 

Wir bedanken uns bei Bettina Fröhlich und Franzi Fink, die ihre Ämter als Schriftführerin bzw. Kassierin nach hervorragender Arbeit übergaben.

 

Detail am Rande: Klaus Feistmantel wird im Rahmen der JHV mit dem "silbernen Ehrenzeichen" des SV Reutte, für besondere Verdienste um den Zweigverein TKD, von Manfred Storf und Sigurd Prechtl ausgezeichnet.


18. Oktober 2008: Große Budogala "Nacht der Kampfkünste"

Anläßlich des 30-Jahr Jubiläums unseres Vereines veranstalten wir eine große Budogala in der "neuen" Sporthalle in Reutte.
Neben traditionellen Taekwon-Do Vorführungen unseres Vereines werden die rund 350 Zuschauer auch mit einer humorvollen Mixed Martial Arts-Show der Gebrüder Weinold (ehemalige Kickbox Welt- und Europameister) begeistert. Weiters stehen Demonstrationen aus dem japanischen Jiu-Jitsu und Stock/Schwertkampf sowie dem brasilianischen Capoeira (mit Live-Musik) auf dem Programm. Als Überraschung sorgt eine afrikanische Akrobatenshow der "Mambo Jambo Kenia Boys" für Begeisterung im Publikum.
Obmann Sigurd Prechtl wird im Rahmen der Veranstaltung für 3 Jahrzehnte Einsatz und Leidenschaft für den TKD Verein Reutte, von offizieller Seite des Budo-Center-Europa, des SV - Reutte und natürlich seinen eigenen Schülern, gedankt.

Nachträglich möchten wir uns hier nocheinmal bei allen freiwilligen Helfern (ehemalige Vereinsmitglieder, Eltern unserer TKD Zwerge, Schulwart Kerber Walter,...) und den Sponsoren herzlich für ihre tatkräftige und finanzielle Unterstützung bedanken!

 

Eindrücke von diesem denkwürdigen Abend gibts hier....


30. November 2008: Farbgurtprüfungen in Reutte

 

Vergangenen Sonntag finden die letzten Gürtelprüfungen dieses Jahres in der Gymnasiumhalle in Reutte statt. Neben 41 Prüflingen unseres Vereines treten weitere 20 Schüler der Pfrontener TKD Schule "To-San" vor die Prüfer. Unter den strengen Augen von GM Jakob Beck und GM Sigurd Prechtl müssen alle Teilnehmer ihr Können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen unter Beweis stellen.

Obwohl der Kyek Pa von einigen nicht gemeistert werden kann, bestehen alle Prüflinge mit ansprechenden Leistungen (2 davon zum 1. Kup!). Besonders erfreulich ist, dass unser Verein seit langem auch wieder 4 Erwachsene zur 1.Stufe (10. Kup) zulassen kann.

 

Einige Bilder dazu...


12. Dezember 2008: Weihnachtsfeier

 

Zur heurigen Weihnachtsfeier treffen wir uns im Gasthof Lilie ("Tauber") in Höfen. Seit Jahren ist der Anteil der aktiven Trainingsmitglieder bei diesem gemütlichen Ereignis wieder einmal höher als der, unserer "passiven" Vereinskollegen .... gerade in der Weihnachtszeit geschehen hin und wieder Wunder *grins*
Aber gerade diese Mischung macht diesen Abend perfekt. Das Fondue mundet vorzüglich und bietet genug Zeit zu dem ein oder anderen Pläuschchen über vergangene Tage. Wie jedes Jahr darf die traditionelle Blindwichtelbescherung natürlich nicht fehlen!

Der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern mit deren Familien und Freunden frohe Weihnachten!

 

...lustige Wichtelfotos gibts hier!


16. Jänner 2009: Eisstockturnier

 

Am vergangenen Freitag hat der Zweigverein Eis- und Stocksport das Präsidium und alle Vorstände der einzelnen Zeigvereine des SV Reutte zu einem geselligen Eisstockturnier eingeladen.
Auch der Zweigverein TKD lässt es sich nicht nehmen, eine Mannschaft, bestehend aus 3 Schützen, für diesen heiteren Wettkampf an der Eis- und Stocksportanlage am Sintwag zu stellen. Als blutige Anfänger in diesem Sport machen Bettina, Babsi und Sisi selbst auf Glatteis eine gute Figur und platzieren sich im "hinteren Mittelfeld" (6te von 9 Teams).
Dummerweise gibt es nur für das letzte Team eine Wurst.... wenn wir das gewusst hätten ;-)!!
Geselliges Beisammensein im Vereinslokal rundet den netten Abend ab.


28. Februar - 1. März 2009:     trad. Taekwon-Do Lehrgang mit GM Bok Man Kim

Benni, Sara, Franzi und Klaus nehmen an einem zweitägigen Lehrgang des TKD Pioniers Bok Man Kim, der dazu eigens aus New Jersey (USA) angereist ist, in Garmisch teil.

GM Kim gilt in Fachkreisen als "technischer Vater des TKD", da er maßgeblich an der Entwicklung der TKD Techniken Anfang der 1950er Jahre beteiligt war.
Aufgrund seines niedereren Ranges in der koreanischen Armee wurde seine Arbeit allerdings damals nicht entsprechend honoriert , sodaß heute hauptsächlich General Choi Hong Hi mit der Entstehung des TKD in Verbindung gebracht wird.
Tatsächlich aber war GM Bok Man Kim hauptverantwortlich für die Entwicklung und Zusammenstellung der TKD Techniken in Chois Erstausgabe der "TKD - Bibel" 1965.

Kim hat die koreanischen Truppen in den 50ern trainiert und unterrichtet, war Mitglied des 1. TKD-Demoteams der "Goodwill Tour" in Südostasien in den 60ern und verbreitete TKD anschließend vorallem in Malaysia und Hongkong. Er widmete sein Leben der Kampfkunst TKD und wurde dafür in die "TKD Hall of Fame" aufgenommen!

 

Bok Man Kim mußte aber im Laufe der Jahre mitansehen, wie "seine" ursprünglichen Techniken durch verschiedene Verbände (W.T.F., I.T.F.,....) verfälscht wurden und somit seiner Vision von einer ganzheitlichen, gesundheitsfördernden Kampfkunst TKD mit all seiner Fülle an Techniken nicht mehr entsprachen. Daraufhin zog Kim in die USA, wo er den Chun Kuhn Do Verband gründete - traditionelles TKD kombiniert mit praxisnaher Selbstverteidigung und verschiedensten Waffenkünsten (siehe Links).

Bei seinem zweitägigen Seminar demonstriert der mittlerweile bereits 76 Jährige unterschiedlichste TKD Techniken, wobei er besonderen Wert auf die korrekte Ausführung von Grundtechniken und exakten Schrittstellungen legt. Der Meister beeindruckt trotz, oder gerade wegen, seines hohen Alters alle rund 40 Teilnehmer mit seiner unglaublichen Dynamik, Schnelligkeit und Flexibilität.
Weil z.T. die Kommunikation über Englisch für manche etwas schwierig ist, läßt es sich GM Kim nicht nehmen, alle Techniken selbst vorzuzeigen.
Auch bei diversen SV- und Waffentechniken überzeugt der Koreaner mit sehr praxisnahen, einfachen aber präzisen Kombinationen, wobei bei allen Übungen der Einsatz von Hüfte und Fußdrehung auf den Fußballen eine zentrale Rolle spielen.
Bei gesprungenen z.T. kombinierten Kicks kommen alle gehörig ins Schwitzen und so mancher wird wieder auf den Boden der TKD-Realität zurück geholt!
Via Videodemonstration der Hyongs seines Chun Kuhn Do Systems werden wir in der Ausführung unserer Hyongs bestätigt, da er als "technischer Vater des TKD" seinen Schülern heute noch den gleichen Technikstil beibringt, wie auch wir ihn praktizieren - zugegebenermaßen etwas dynamischer aufgrund der arritierten Hüftdrehung.
Ich glaube, daß alle Beteiligten des Seminars wertvolle Erfahrungen und Ansporn, härter an sich zu arbeiten, mit nach Hause nehmen konnten.

Ein Danke noch einmal an den TKD-Club-Garmisch-Partenkirchen e.V. für die Einladung.


Hier die Fotos zum Lehrgang...


9. März 2009: Fastenzeit ist Starkbierzeit!

 

Nach diesem Motto treffen wir uns vergangenen Montag beim Gasthof "Mohren" zum Charaktertraining. Bei Weißwürsten, warmen Brezen und 1 - 2 Salvator (manche vielleicht etwas mehr ??) "fasten" wir ausgiebig.

Das Starkbier verfehlt seine Wirkung nicht, denn zuvor gabs ein schweißtreibendes Training - so wie es sich gehört!

die lustige Runde gibts hier zu sehen...


13. März 2009: außerordentliche Jahreshauptversammlung

 

Unsere diesjährige außerordentliche JHV findet im Gasthof "Mohren" im kleinen Rahmen statt, da sich einige Vereinsmitglieder entschuldigt haben. Nach den Berichten des Vorstandes, loben offizielle Vertreter vom Hauptverband SV Reutte (Sepp Paulweber - Vizepräsident) und der Marktgemeinde Reutte (Roland Beirer - Gemeinderat) die Arbeit innerhalb des Zweigvereines TKD.
Hauptthema unter dem Punkt "Allfälliges" ist die Ausrichtung des 5. TKD Mini-Cups am 2. Mai 2009 und die geplante Kindervorführung mit anschließender Grillfeier zu Schulschluß.


30. April 2009:    unermüdlicher Einsatz für den Verein!

 

Ein Bild für Götter hat sich vergangenen Donnerstag beim Kindertraining geboten...

Bereits 3 Tage nach seiner Knieoperation steht/sitzt Sisi wieder in der Halle, um unseren Nachwuchs zu unterrichten und für den bevorstehenden Minicup vorzubereiten! Dies wird natürlich durch einen Schnappschuss mit dem Handy dokumentiert.
Als wichtige Stütze unseres Vereines, bekommt er von nun an den Beinamen: Sisi "die Krücke" Prechtl ;-)
Auf diesem Wege wünschen wir dir rasche Genesung!

2. Mai 2009: 5. Minicup in Reutte

Vergangenen Samstag veranstalten wir wieder unser mittlerweile fast schon traditionelles Nachwuchsturnier in der Reuttener Sporthalle.
Auch heuer werden wieder alle großen Schulen unseres Verbandes angeschrieben, um Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich in den klassischen Disziplinen des traditionellen Taekwon-Do zu messen. Leider bekommen wir wiedereinmal keine Rück- bzw. Anmeldungen zu unserer Ausschreibung.
Umso mehr freut uns, dass die TKD Schule Schleusingen (Leiter: Uwe Keller), wie schon vergangenes Jahr, den weiten Weg aus Thüringen auf sich nimmt und uns mit 9 Teilnehmern beehrt. Natürlich darf auch die pfrontener TKD Schule To-San bei dem harten Kampf um die Vereinswertung nicht fehlen.

Somit können wir dieses Jahr 48 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren für dieses Turnier begeistern. In den Disziplinen Formenlauf, Ilbo Taeryon, Chayu Taeryon, Kyek Pa und Hosinsul geben alle Teilnehmer der verschiedenen Klassen ihr Bestes, sodass es nicht selten zu knappen Entscheidungen im Stechen kommt.
Im 5. Anlauf schafft es heuer Robert Kaltenecker aus Pfronten mit seinen Schützlingen, die Vereinswertung in beeindruckender Weise für sich zu gewinnen.
Der Endstand, errechnet mit einem Punkteschlüssel der besten 9 Teilnehmer jeder Schule, bringt folgendes Endergebnis:
Pfronten (135 Punkte) vor Reutte (126 Punkte) und Schleusingen (96 Punkte).


Obwohl das Turnier dieses Jahr durch die Disziplin Freikampf für Jugendliche erweitert wird, gibt es glücklicherweise keinerlei Verletzungen - sieht man vom Stolz des Reuttener Teams wegen der verlorenen Gesamtwertung ab ;-).
Wir möchten uns recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern, Kampfrichtern und Schulwart Kerber Walter für die Mitarbeit zum Gelingen des 5. Minicups bedanken. Nicht zu vergessen die Eltern und Freunde, die für die Bewirtung in den Pausen gesorgt haben.

Fotos und Ergebnislisten des Events gibts hier....


10. Mai 2009: Gürtelprüfungen in Reutte

 

Am Wochenende finden die ersten Farbgürtelprüfungen dieses Jahres statt. Obwohl dieser Sonntag auf den Muttertag fällt, finden sich sehr viele Eltern in der Halle des BRG Reutte ein, um ihre Kinder mental zu unterstützen.  

Wie immer legen auch Schüler der Pfrontener TKD Schule unter Robert Kaltenecker mit unseren Kids und auch Erwachsenen (!!!) ihre Prüfungen ab.
Sage und schreibe rekordverdächtige 78 Prüfungen im traditionellen TKD und zT. auch Allkampf Jitsu werden von GM Jakob Beck und GM Sigurd Prechtl abgenommen, was die lange Prüfungsdauer von knapp 3 Stunden erklärt.
Die beiden Prüfer zeigen sich über die erbrachten Leistungen zufrieden und bestärken die Trainer in ihrer Nachwuchsarbeit.


19. Juni 2009: Ausflug nach Schleusingen

 

Am Freitag macht sich eine Abordnung unseres Vereines auf den Weg nach Schleusingen in Thüringen. Von den 9 angemeldeten Teilnehmern bleiben nur 5 übrig, da unsere Mädels leider allesamt abgesagt haben. Mit von der Partie sind letzlich dann Benjamin Schmid, Lukas Longo, Markus Sommerlechner, Georg Köck und Sisi Prechtl.

Um 15 Uhr macht sich der lustige Haufen mit einem Mietbus auf die 450 km lange Strecke. Nie enden wollende LKW Kolonnen und starker Wochenendverkehr lassen unsere Kämpfer 5 Stunden lang fahren, bis sie schließlich gegen 20 Uhr von unserem Freund Uwe Keller (Schulleiter der TKD Schule Schleusingen) samt Frau Antje, Sohnemann Hannes und Schülerin Theresa herzlich empfangen werden.

Das Gepäck im dortigen Dojang verstaut, marschiert die Gruppe ins Zentrum zum Schleusinger Stadtfest, das rein zufällig ;-) bei unserem Besuch dort stattfindet! Georg erweist sich am Schießstand als guter Schütze und "erlegt" das Maskottchen des Wochenendes - den grünen Plüschyoda.... die Macht mit ihm sei!

Um 24 Uhr bezieht man das Mattenlager, doch vor 2 Uhr morgens macht niemand ein Auge zu - eh klar! Der Samstag Vormittag wird ebenfalls in der Stadt verbracht und nach dem Mittagessen ist Lehrgang angesagt. Zu Beginn trainieren die Teilnehmer klassische TKD Techniken und Formen, bevor Uwe diverse Bodenkampftechniken, die großen Anklang finden, demonstriert. So ein mehrstündiger Lehrgang macht hungrig, deshalb darf anschließend der Griller mit original Thüringer Bratwürsten und köstlichen Salaten nicht fehlen! Der Abend klingt dann noch mit einem Fußballmatch im Trainingsraum aus.

Sonntag vormittag heißt es dann Abschied nehmen. Nach einem Stärkungsfrühstück bei Mc D. schaften unsere Krieger diesmal die Strecke in 4 Stunden...

Fazit: Es war ein schöner Ausflug. Die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit waren Super und zu dir lieber Uwe: "Wir kommen wieder!"

Fotos.....


27. Juni 2009: Wolfgang Sojer meistert Danprüfung!

 

 

Vor knapp 7 Jahren hat Wolfgang Sojer mit dem TKD Training in unserem Verein gegonnen. Schon damals hat es für ihn nur ein Ziel gegeben: eines Tages die Schwarzgurtprüfung zu bestehen.

All die Jahre beweist er Durchhaltevermögen und arbeitet kontinuierlich an sich und seinen Techniken. Vergangenen Samstag legt er nun in Jettingen/Kellerberg erfolgreich die Prüfung zum 1.Dan im traditionellen TKD ab und reiht sich somit in die lange Liste der Meister ein, die unser Verein seit 1978 hervorgebracht hat.

Wir gratulieren Wolfi zu seiner Leistung und sind uns sicher, dass er sich als würdiger Schwarzgurt erweisen wird ....der "Weg" hat nun für ihn gerade erst begonnen!

einige Schnappschüsse der Prüfung ...


5. Juli 2009: Kinderdemo mit anschließender Grillfeier

 

 

Aufgrund des enormen Anklangs seitens der Eltern, veranstalten wir auch dieses Jahr zum Trainingsabschluss vor den Sommerferien ein kleines Grillfest im Areal des BRG Reutte. Auch heuer lassen sich unsere Kindertrainer und Kids wieder einiges einfallen, um die vielen Eltern und Zuschauer mit einer abwechslungsreichen TKD Vorführung zu begeistern.

 

Die Eltern sind sichtlich beeindruckt und stolz über die Leistungen und den Fortschritt ihrer Schützlinge. Anschließend laden wir alle Anwesenden zu einem gemütlichen Sommergrillfest im Schulhof ein, wobei das Wetter eher tropisch nass als sommerlich ist. Das tut der guten, familiären Stimmung aber keinen Abbruch, denn sogar für eine Bauchtanz - Showeinlage (Beweis) ist gesorgt!

 

Nach üppigem Grillen klingt der gelungene Nachmittag bei einem Kaffeetscherl mit Kuchen und einem guten "Huagart" aus.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern, Eltern und Freunden für die vielen Salate, Saucen und Kuchen und bei Schulwart Kerber Walter für seine Unterstützung und wünschen allen einen schönen Sommer!!!

...zu den Fotos und Filmchen


29. November 2009: Gürtelprüfungen in Reutte

 

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und auch heuer findet die 2. und somit letzte Gürtelprüfung des Jahres 2009 im November statt. Wieder treten eine beachtliche Anzahl von 53 Schülern vor das Prüfungskomitee. Präsident des BCE, Jakob Beck, und Sigurd Prechtl beurteilen an diesem Nachmittag das Können von 36 Prüflingen aus Reutte und 17 aus Pfronten. Neben einigen Allkampfprüfungen absolviert die Mehrzahl der Schüler das Prüfungsprogramm für traditionelles TKD inklusive Hosinsul. Katharina Schretter besteht dabei erfolgreich zum 1. Dan. Beide Großmeister zeigen sich angesichts der erbrachten Leistungen aller Teilnehmer zufrieden.

Fotos gibts hier...


11. Dezember 2009: Weihnachtsfeier beim Gasthof "Schwanen" in Pflach

 

 

Wir treffen uns wiedereinmal zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Mit großer Vorfreude auf die mitgebrachten "Blind - Wichtlgeschenke", schlemmen wir uns quer durch die Speisekarte. Übrigens: Danke an das Vereinskassenchristkind, welches das gesamte Essen sponsorte!!!

 

Ein Witz jagt den anderen, bis schließlich MC Sisi (= Master of Ceremony) zur Tat schreitet und - traditionsgemäß - die Geschenke aus seinem großen Sack ;-) holt!

da haben wir die Bescherung...

Der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern und deren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest 2009 und einen guten Rutsch!