2004-2008


Jan Björn Gromann - ATS

Das Jahr 2004 bringt einige personelle und richtungsweisende Änderungen mit sich...

 

Luc Struyf beendet das Hakko-Ryu Training in Reutte, da die Fahrtstrecke nach Reutte auf die Dauer zu weit ist.

Stattdessen gewinnen wir Jan Björn Gromann (aus Filderstadt bei Stuttgart) für unseren Verein. Er bringt eine neue Form der modernen Selbstverteidigung nach Reutte - das ATS (Anti-Terror-Streetfight).

ATS soll in Folge die Grundlage unseres SV-Systems werden und löst damit Allkampf und Hakko-Ryu vorerst ab.


1990er Logo

2004: neues Vereinslogo

 

Anfang des neuen Jahrtausends richtet sich unser Verein schrittweise neu aus - Allkampf, unser jahrelanges SV-System neben dem klassischen Taekwon-Do, tritt immer mehr in den Hintergrund. Letztlich legen wir nur noch Prüfungen im trad. Taekwon-Do ab. Wir blicken über den eigenen Tellerrand und öffnen uns neugierig für neue Kampfsysteme.

2004 er Logo


So kommen wir beispielsweise, wie zuvor erwähnt, mit Luc Struyf und dem jap. Hakko-Ryu oder dem Anti-Terror-Streetfight in Kontakt. Uns erscheint deshalb der Schriftzug "Allkampf-Jitsu" im Logo nicht mehr zeitgemäß bzw. irreführend, weshalb das Logo diesbezüglich abgeändert wird. Die beiden "Kämpfer" werden durch einen Taekwondoin ersetzt, der einen Tymio Apchagi ausführt.


Fastenzeit 2004: "Salvatortraining"

 

Fastenzeit ist traditionell auch Starkbierzeit. Um in den Genuß dieses edlen Gebräus zu kommen, müssen wir uns dieses mit Schweiß erkämpfen.

An diesem Abend haben wir, neben der Taekwon-Do Schule Pfronten, 2 Gastreferenten in unser Training eingeladen. Markus Feistmantel leitet den Taekwon-Do Teil, während Linda Schneider - eine Bekannte von Jan Gromann - Wurftechniken aus dem Judo demonstriert.

Im Anschluß genießen wir das wohlverdiente Salvator mit Weißwürsten im GH "Zum Mohren"...



30./31.10.2004: Arnis-Lehrgang in Füssen

 

Der Einladung des Leiters des Füssener Jiu Jitsu Vereines "Shu Shin Kan", zu einem Arnis-Lehrgang, folgen 7 Mitglieder unseres Vereines: Markus Grimm kann für das zweitägige Seminar den Weltmeister im Arnis Full Contact, Michael Hanstein, gewinnen.

 

Während Jan Gromann die Kunst mit den Kurzstöcken bereits etwas vertraut ist, betritt der Rest unserer Truppe Neuland. Dennoch machen wir keine schlechte Figur in einer uns doch artfremden Kampfkunst und nehmen wertvolle Erfahrungen mit nach Reutte.


Verleihung 6. Dan Sisi

16.April 2005: Verleihung des 6. Dan

 

Sigurd Prechtl, Mitgründer des Vereins und langjähriger Obmann wird vom Verbands-Präsidenten Jakob Beck den 6. Dan verliehen. Dies geschieht anlässlich der 30-Jahr-Feier der Haushamer Taekwon-Do Schule, parallel dazu gibt es einen Lehrgang für Taekwon-Do und Allkampf.


Am 25. April 2005 erreichen Klaus Feistmantel und Jan Gromann bei den Allkampf-Kampf Meisterschaften in Schwabmünchen den 2. bzw. 3. Platz.

 

Dies ist zugleich die erste Teilnahme der beiden an solch einem Turnier.

Klaus Feistmantel & Jan Gromann

Klaus Feistmantel & Jan Gromann


18. Mai 2005: Gürtelprüfungen in Reutte

 

Die Prüfung am 8. Mai verläuft sehr erfolgreich. Alle Prüflinge erreichen die nächsthöhere Graduierungsstufe. Zum Teil sind sehr gute Demonstrationen zu sehen.


24-28. Juni 2005: internat. Jiu-Jitsu Lehrgang in Salzburg

 

Einige Vereinsmitglieder nehmen am internationalen Lehrgang im Bundessportzentrum Maria Alm/Hintermoos (Salzburg) teil. Unter Leitung erstklassiger österreichischer und z.T. internationaler Referenten werden verschiedenste Kampfkunststile in der exklusiv verfügbaren Anlage trainiert. Neben den bereits vertrauten Schlag und Tritttechniken, für die Markus Feistmantel als Vortragender eingeladen wird, können die Reuttener vor allem Erfahrungen in diversen Jiu Jitsu Stilen sammeln. Klassisches Jiu Jitsu, Sport Jiu Jitsu, Goshindo, aber auch Judo und Krav Maga stehen 5 Tage lang am Programm. Der Reuttener Taekwon-Do Verein kann nicht nur neue Techniken und interessante Erfahrungen mit nach Hause nehmen, sondern auch wertvolle Kontakte zum österreichischen Jiu Jitsu Goshindo Verband knüpfen. Dies lässt auf eine intensivere Zusammenarbeit in der Zukunft hoffen.


Teilnehmer des 1. Minicups in Pfronten

3. Juli 2005: 1. Minicup in Pfronten

 

Zum ersten Mal findet der sogenannte Minicup statt. Diese Meisterschaft speziell für Kinder soll ein Vergleichskampf zwischen der Pfrontener Taekwon-Do Schule und unserem Verein werden. Als Austragungsort wird Pfronten gewählt. Die Veranstaltung ist ein voller Erfolg. Alle Beteiligten geben ihr Bestes und schnuppern zum ersten Mal Wettkampfluft. Die Vereinswertung kann Reutte klar für sich entscheiden.


Ergebnisse: Kinder bis 10 Jahre (weiblich) 1. Platz Tatjana Mitsdorfer (Reutte), 2. Platz Jaqueline Kerle (Reutte), 3. Platz Sophie Lackner (Reutte), (männlich) 1. Platz David Neussl (Reutte), 2. Platz Simon Arzl (Reutte), 3. Platz Aleksandar Pavlovic (Reutte).

Kinder ab 11 Jahre (weiblich) 1. Platz Christine Pichler (Reutte), 2. Platz Sara Schmid (Reutte), 3. Platz Marisa Marcic (Pfronten), (männlich) 1. Platz Benjamin Schmid (Reutte), 2. Platz David Schmid (Reutte), 3. Platz Thomas Dempf (Pfronten).


19-21. August 2005: Vereinsausflug "Spirits Of Nature"

 

Unser diesjähriger Vereinsausflug führt uns in ein Waldcamp nahe Sonthofen. Wie der Name schon vermuten lässt, nur was für echte Naturmädels und Kerle. Ausgesetzt im Wald bei einer idyllischen Berghütte, Lagerfeuerstelle und einem Gebirgsbach, sind wir auf uns gestellt, bis uns am darauffolgenden Tag ein Guide abholt, um uns vor verschiedenste Gruppenaufgaben zu stellen. Zu bewältigen sind gruppendynamische Challanges im Wald, im Hochseilgarten, das Überwinden einer Seilrutsche über eine Schlucht, oder das abschließende Rafting auf der Isar. Alle Aufgaben stärken die Kameradschaft und schweißen unserere Truppe an diesem Wochenende zusammen. Trotz des schlechten Wetters sind alle bester Laune und die Aktivitäten machen riesigen Spaß.


Oktober 2005: fixer Umzug in die Sporthalle des BRG Reutte

 

Dank finanzieller Zuschüsse vom Hauptverband (SV Reutte), können wir ab Anfang Oktober fix für alle drei Trainingsabende (Mo, Do & Fr) in die Gymnasiumhalle umziehen. Das hat den Vorteil, dass wir nicht mehr zwischen den Hallen von BRG (bisheriges Freitagtraining) und HS Königsweg pendeln müssen und endlich einen Schrank für Kampfwesten und Schlagpratzen aufstellen können.


Referenten Jiu Jitsu Salzburg Stadt

10.-11.9.2005: Jiu Jitsu Event in Salzburg

 

Die im Sommer neu geknüpften Kontakte zum Jiu Jitsu Verband Österreich (JJVOE) werden an einem Wochenendlehrgang in Salzburg Stadt vertieft. Wir folgen einer persönlichen Einladung von Peter Althaler vom Jiu Jitsu Verein Salzburg.

 

Jan Gromann, Franzi Fink, Barbara Neussl, Klaus und Markus Feistmantel bilden sich an diesem sehr hochkarätig besetzten Lehrgang fort.

 

Die äußerst kompetenten Referenten sind u.a. Jhonny Bernaschewice, Erich Ebetshuber, Taro Netzer, Robert Horak und Alexis Manas.

Wieder haben die Reuttener erkannt, dass es oft viel nützt, einmal über den eigenen Tellerrand zu blicken!


5. Juni 2006: Jan Gromann - Prüfung zum 3.Dan im ATS

 

Schortens/Friesland: In Verbindung mit einem großen SV-Lehrgang vom 3. bis zum 5. Juni 2006, bei dem diverse Techniken aus dem ATS (Anti-Terror-Streetfight), Jiu Jitsu, Messerkampf, Stockkampf, Bodenkampf und Kickboxen durchgenommen werden, legt Jan-Björn Gromann aus Reutte die Prüfung zum 3. Dan ATS ab. Als Prüfer fungiert Verna Capraro (8. Dan Jiu Jitsu, zugleich Cheftrainer für Judo, Jiu-Jitsu, Kickboxen, ATS, Karate Do, European ATS-Survival). Anti-Terror-Streetfight ist ein Selbstverteidigungssystem, das viele Teilaspekte verschiedener Kampfkünste übernommen hat und deren effektive Anwendung schult.

Jan 3.Dan ATS

von links: Prüfer Verna Capraro mit den erfolgreichen Absolventen der Jiu-Jitsu und ATS Prüfungen: Bernd Person, Jan-Björn Gromann, Udo Kosakowski, Joy Ellen Caprara, Michael Vogelsang

Zeitgleich mit Jan Gromann nimmt auch Franziska Fink am Lehrgang und an den Prüfungen teil und kann die Prüfung zum grünen Gurt im ATS ablegen.

ATS Prüfung Jan & Franzi

vordere Reihe stehend, 2. v. rechts: Franziska Fink nach Abschluß des Lehrgangs


10. Juni 2006: 2. Minicup in Reutte

 

Der 2.Minicup, der diesmal in Reutte stattfindet, bestätigt das Können unserer Kids! Auch diesmal geht der Wanderpokal letztendlich an uns.

Ergebnisse: Kinder bis 10 Jahre (weiblich) 1. Platz Sonja Zweng (Pfronten), 2. Platz Rena Schmid (Reutte), 3. Platz Miriam Zweng (Pfronten),(männlich) 1. Platz Samuel Hollenstein (Reutte), 2. Platz Eric Matzer (Reutte), 3. Platz Simon Arzl (Reutte).

Kinder ab 11 Jahre (weiblich) 1. Platz Sara Schmid (Reutte), 2. Platz Marisa Marcic (Pfonten), 3. Platz Andrea Sinner (Pfronten), (männlich) 1. Platz Thomas Dempf (Pfonten), 2. Platz Michael Hosp (Reutte), 3. Platz Reimer Hollenstein (Reutte).



1. September 2006: ordentliche JHV

 

Bei der Jahreshauptversammlung gibt es einige Äderungen im Vorstand: Charly Larcher legt aus Gesundheitsgründen sein Amt nieder, neuer/alter Vereinsobmann ist nun erneut Sigurd Prechtl. Franziska Fink übernimmt das Amt der Kassierin und übergibt ihre Aufgabe als Schriftführerin an Bettina Fröhlich. Klaus Feistmantel tritt aus beruflichen Gründen vom Trainerposten zurück - auch dieses Amt geht wieder an Sisi. Es wird beschlossen, vorerst Taekwon-Do und ATS zeitgleich zu unterrichten.


7./8. Oktober 2006: int. Lehrgang in Salzburg

 

Franzi Fink, Jan Gromann, Stefan Kretschmer und Klaus Feistmantel nehmen am großen SV-Herbstlehrgang in Salzburg – Stadt teil. Rund 90 Teilnehmer erleben großartige Trainingseinheiten.

Von Goshindo (Shihan Pascal Stoupy), Kobudo (Sensei Günther Painter) und Jiu Jitsu (Renshi Robert Horak) über Judo (Sensei Roman Jahoda) bis hin zu Krav Maga und Kickboxen (Ex Welt-und Europameister Robert Kruckenhauser), ist für jeden etwas dabei. Der weite Weg nach Salzburg hat sich somit auf jeden Fall für uns gelohnt, und wir bedanken uns bei den Organisatoren für dieses tolle Wochenende.

Referenten + Reuttes Teilnehmer

Die hochzufriedenen Teilnehmer des großen Salzburg-Lehrgangs



Stefan Kretschmer & Jan Gromann

21. Oktober 2006: Allkampf-Kampf MS

 

In Diedorf/Deutschland findet das 5. Internationale Allkampf-Jitsu Kampfturnier statt, an dem heuer Stefan Kretschmer aus Füssen und Jan Gromann für unseren Verein antreten. Jan gelingt es nach etlichen Kämpfen, den dritten Platz in seiner Gewichtsklasse zu erreichen.


Danprüfung Klaus Feistmantel & Franzi Fink

9. Dezember 2006: Dan Prüfungen in Jettingen

 

Bei den Danprüfungen in Jettingen legt Franziska Fink eine hervorragende Prüfung zum ersten Dan ab. Klaus Feistmantel absolviert eine ebenso gelungene Püfung zum vierten Dan. Beide Prüflinge haben sich lange auf diesen Tag vorbereitet und intensiv an sich gearbeitet, was zu einer erfolgreichen Dan-Prüfung beigetragen hat.


7. Jänner 2007: Einsatz am Eislaufplatz

 

Beim Reuttener Eistraum betreuen wir für einen Nachmittag einen Stand. Aufgrund des schlechten Wetters, hält sich der Besucheransturm in Grenzen, weshalb der Großteil der Muffins selbst verzehrt werden muss.


28. April 2007: 3. Minicup

 

Bereits zum dritten Mal findet unser Minicup statt - diesmal im Schulzentrum in Pfronten. Der Besitz des Wanderpokals kann fixiert werden, da zum dritten Mal in Folge die Reuttener Teilnehmer in der Mannschaftswertung siegen.

die erfolgreiche Reuttener Mannschaft
die Geschwister Schmid

Besonders Sara, Rena und Benni Schmid machen das Ereignis zu einem Erfolg für uns, stehen doch alle drei Geschwister diesmal auf dem Stockerl.



6. Juni 2007: Providerwechsel unserer Homepage

 

Leider erweist sich der Serverbetreiber unserer Website als unzuverlässig, sodass wir für unsere Homepage eine neue Heimat suchen müssen. Auch der Umzug gestaltet sich als schwierig, weil vom Ex-Betreiber bis heute kein Lebenszeichen mehr gekommen ist. Gottseidank sind die meisten Inhalte gesichert. Die noch fehlenden Daten und einige Anpassungen werden in den nächsten Tagen wieder ergänzt.


Verena mit Schlagpolster

3. Oktober 2007: spark7 Slam Tour

 

Heuer sind wir bereits zum 2. Mal bei der "spark7 SLAM Tour" in der Hauptschule Untermarkt in Reutte präsent. Auch sind diesmal die Schüler wieder eingeladen, ein paar der Taekwon-Do Kicks auszuprobieren. Unser Programm stößt auf reges Interesse bei den Kids.


Jänner 2008: Trainer Jan Gromann verläßt Reutte

 

Jan Gromann verläßt den Verein, da er aus beruflichen Gründen nach Deutschland zurückkehrt. Mit ihm verlieren wir leider einen sehr fähigen und erfahrenen Trainer und unseren Obmann- Stellvertreter. Die von ihm geleitete Frauen SV-Gruppe und das ATS Training lösen sich daher auf. Was bleibt sind tolle Erinnerungen an die gemeinsame Zeit und eine feste Freundschaft.

 

...... man sieht sich, Alter ;-)


19. April 2008: 4. Minicup in Reutte (Dreifachturnhalle)

 

Bereits zum vierten Mal wird dieses Turnier im trad. Taekwon-Do für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ausgerichtet. Was ürsprünglich als Vergleichskampf zwischen der Reuttener und der Pfrontener TKD Schule begonnen hat, sollte heuer im Jubiläumsjahr "30 Jahre TKD Yul-Gok Reutte" auch offen für andere Vereine unseres Verbandes sein.

Deshalb freut es uns sehr, dass der TKD Verein Schleusingen (Thüringen/GER) die 5 stündige Anfahrt auf sich genommen hat, um 6 Kämpfer für den Minicup zu stellen und damit das Turnier aufwertet.

Wie immer müssen sich die Kids in den klassischen Disziplinen Hyong (Formenlauf), Ilbo Taeryon (Einschrittkampf), Hosinsul (Selbstverteidigung) und Kyek Pa (Bruchtest) vor den strengen Augen der Kampfrichter messen. Das Chayu Taeryon (Freikampf) wird aufgrund der Verletzungsgefahr erst bei Erwachsenenturnieren gefordert. Alle der knapp 40 Teilnehmer/innen (in 4 Altersklassen unterteilt) sind mit vollem Einsatz dabei und bieten durchwegs ansprechende Leistungen. Von den Trainern kann auch im Vorfeld der Meisterschaft ein positiver Trainingsefekt durch den Ansporn ihrer Schützlinge beobachtet werden. Der 4.Minicup verläuft unfallfrei und fair und an dieser Stelle möchten wir uns bei allen freiwilligen Helfern und Sponsoren bedanken, die dieses Event erst ermöglicht haben.

unsere erfolgreiche Mannschaft

Die Vereinsgesamtwertung geht auch heuer wieder an "Yul-Gok" Reutte vor "To-San" Pfronten und der TKD Schule Schleusingen.